19.+20.+24. Oktober jeweils 20 Uhr

(Einlass ab 19 Uhr, freie Platzwahl)

 

 

Heizmann, Banholzer, Homburger:

 

"Eingeborenenmusik vom Bodensee"

 

Foto: Helmut Bär                                                                                                             www.notkerhomburger.de

Heizmann & Banholzer & Homburger spielen und singen Altes und Neues, Traditionelles und Eigenes mit Texten „wie die Schnorre gewaxen ischt“.

Musikalisch bewegen sie sich zwischen Folk, Jazz und Blues mit teils sehr exotischer Instrumentierung. Neben Jug (Bauchflasche, auf der die Bass-Linie geblasen wird), Nasenflöte und Kazoo und allerlei Saiten- und Blasinstrumenten ist durchaus auch einmal der eine oder andere Jodler zu hören.

Dazu erhält man „saumäßig profunde Antworten auf die Fragen nach den letzten, also nach den allerletzten Dingen, im Spannungsfeld zwischen Philosophie und Phydläsophie“ aus der Feder des Herrn Norbert Heizmann.

Den Zuhörer erwartet ein unterhaltsames und musikalisch anspruchsvolles Programm mit Thomas Banholzer (Jug, Trompete, Stimme, Perkussion), Norbert Heizmann (Ukulele, Stimme, Jodel, Nasenflöte) und Notker Homburger (Gitarre, Kazoo, Stimme). Eigenwillig, grenzüberschreitend, einzigartig !

 

Eintritt: € 15 / 12 (Schüler & Studenten)

 

Reservierung: (0049) 07531/ 917263 oder per Email

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zimmerbühne in der Niederburg

St. Johanngasse 2      

78462 Konstanz

Foto: Ebi Kern
Foto: Ebi Kern

"Seesisters and Brothers" (Juni 2017)

Foto: Helmut Bär