Freitag 16.+Samstag 17. Dezember / 20 Uhr

 

(Einlass ab 19 Uhr - freie Platzwahl)

 

 "Du sollst den Wald nicht vor dem Hasen loben"

 

mit Christa Müller und Anna von Schrottenberg

 

Eine Mutter, eine Tochter und ein abwesender Vater. Die Tochter will endlich wissen, wer ihr Vater war. Ein Leben lang hat die Mutter die Antwort auf diese Frage verweigert. Mittlerweile wird die Zeit knapp, ihre Erinnerungen verschwimmen, drohen ganz zu verlöschen. Je mehr im Kopf der Mutter durcheinander gerät, desto heftiger überschlagen sich die Emotionen.                                                                                                                                    Wehmut und Witz wechseln im Sekundentakt ...

 

Christa Müller, Dramaturgin, Schauspielerin, zuletzt 2009- 2018 Kuratorin der Autorentheatertage am Deutschen Theater Berlin. Von 1983-93 war sie Dramaturgin am Stadttheater Konstanz.

Anna von Schrottenberg, freischaffende Schauspielerin, Sängerin, Theaterpädagogin, Workshop-Leiterin, Berlin und Zürich.

France-Elena Damian, international arbeitende Regisseurin und in der kollektiv-künstlerischen Leitung des tak, Theater Aufbau Kreuzberg, wo im Oktober 2019 die Berliner Premiere des Stücks stattfand.

 

Jörn Klare, der Autor von DU SOLLST DEN WALD NICHT VOR DEM HASEN LOBEN, lebt in Berlin und schreibt Features, Reportagen (u.a. für Deutschlandfunk, Die Zeit), Sachbücher (Als meine Mutter ihre Küche nicht mehr fand. Vom Wert des Lebens mit Demenz) und Theaterstücke.

Fotos: Helmut Bär

Eintritt: 15 €

Reservierung: 07531 / 917263 oder angelika.homburger@googlemail.com

Zimmerbühne in der Niederburg

St. Johanngasse 2      

78462 Konstanz

Foto: Ebi Kern
Foto: Ebi Kern